Hjerpsted

Hjerpsted ist ein Dorf mit etwa 100 Einwohnern dicht am Wattenmeer. Hier stehen einige der am Besten erhaltenen Häuser im westschleswigschen Baustil. Das Dorf ist sehr ursprünglich erhalten mit 10 Höfen und 5 Dorfteichen.
Touristenattraktion - Natur

Das Naturschutzgebiet

Die Endmoräne von Hjerpsted ist von sehr offenen Landschaften gekennzeichnet, ohne wesentliche Pflanzen oder Hecken, mit freien Ausblick auf die umgebende Marsch, Heidestrecken und das Wattenmeer. Die Geest ist aus der zweitletzen Eiszeit und auf ihr gibt es viele Hügelgräbern aus der Bronzezeit, etwas ungewöhnlich hier am Wattenmeer. Sie bezeugen, daß die Gegend schon früh besiedelt war. Die ältesten, erhaltenen Gebäude sind etwa 200 Jahre alt. Die Besiedelung hat ihre ursprüngliche Struktur im Großen und Ganzen beibehalten, um den verschiedenen landwirtschaftlichen Gegebenheiten gerecht zu werden. Im Marschland sind die Weiden und auf der Geest die Äcker. Darüberhinaus hat der Fischfang zur Lebensgrundlage beigetragen.
Karte über das Naturschutzgebiet Hjerpsted

Fauna

Im Naturschutzgebiet bietet das Wattenmeer ein besonderes Tierleben. Tausende Gänse, Enten und Watvögel rasten hier im Frühjahr und Herbst. In milden Wintern überwintern viele Zugvögel sogar. Von März bis Juli sind die Wiesen Brütgebiet für Watvögel. Bei Flut kann man Seehunde in Küstennähe beobachten.
Es gibt hier viele Tümpel mit einem der größten Bestände von Laubfröschen, Teichfröschen und Knoblauchkröten.

Flora

In dieser offenen Landschaft ist das Pflanzenleben bescheiden. Es gibt jedoch Queller und Schlickgräser.

Touren

Auf den Wegen, oft Feldwegen, kann man bis ans Wattenmeer wandern. Es gibt eine Ausschilderung von der Landstraße zwischen Ballum und Hjerpsted. Es gibt mehrere Gruppen von Hünengräbern.
<Kulturministerium

Denkmalgeschützte Gebäude

Schloß- und Kulturverwaltung (Stand: 1.6.2020)
Gehen Sie zu den angegebenen Adressen, um sich denkmalgeschützte Gebäude anzuschauen.
Wenn Sie den Links in den respektiven Straßennamen folgen, können Sie die Begründungen lesen. Mit dem Google-Browser läßt sich das Ergebnis automatisch übersetzen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den dänischen Text und wählen Sie 'Nach Deutsch übersetzen'.
AdresseBeschreibungerbautgeschützt seit
Hjerpstedvej 22Der alte Pfarrhofum 1840 1969
Hjerpsted Pfarrhof März 2020

Quellen

Dänischer Naturschutzverband
Wikipedia
Kulturerbeamt

-=≡ Homepage aktualisiert 14.04.2021 - Diese Seite aktualisiert 12.07.2020 ≡=-
© 2019-2021 - Britta Scholz