Vind

Vind bedeutet Wind und ist ein Dorf an der Margeriteroute. Von 1911 bis 1961 gab es hier eine Eisenbahnlinie. Nur das Bahnhofsgebäude gibt es noch.

KircheDie Kirche in Vind ist der Heiligen Gertrud geweiht. Die erste schriftliche Erwähnung gibt es 1325 in "Ribe Oldemoder", ein Urbar. Die Kirche sieht aus, als wäre sie mehrfach umgebaut worden, hierfür gibt es jedoch nur wenige Belege.

Die Kirche in Vind

-=≡ Homepage aktualisiert 14.04.2021 - Diese Seite aktualisiert 8.08.2020 ≡=-
© 2019-2021 - Britta Scholz