Das Pastorat der Gemeinden Vildbjerg, Nøvling, Timring und Tiphede

Zu dem Pastorat gehören 4 Kirchen, von denen zwei sogenannte Kirchen am Weg sind. Nur die Kirche in Timring liegt direkt an der Margeriteroute. Da viele Kirchen in Dänemark sehr alt sind, also in der romanischen Zeit (1050-1250) gebaut wurden, kann auf der Kirchenkarte nach verschiedenen Merkmalen gesucht werden, wie z.B. Kirchen am Weg (Dänisch: Vejkirke), Fresken (Dänisch: kalkmaleri) oder Handicaptoiletten.

KircheDie Kirche in Timring, Møltrupvej 48, Timring, 7480 Vildbjerg, hat einen Turm und Seitenschiffe von 1920. Das Waffenhaus wurde 2002 errichtet. Die Altartafel ist von Christian IV. Das Herrschaftgestühl ist für den Herrenhof Møltrup 1754 entstanden. Es gibt eine Frobenius Orgel mit 8 Stimmen. Der Innenraum wurde 2014 restauriert. Die Kirche ist eine von 217 Wegekirchen in Jütland, die werktags geöffnet sind. In Timring sind die Öffnungszeiten von April bis September werktags von 8 - 18 Uhr, von Oktober bis März Dienstags bis Freitags 8 - 16 Uhr. Man kann auch eine andere Besuchszeit vereinbaren, unter der Telefonnummer +45 9713 3848 oder +45 2122 0167.

Kirche Die Kirche in Vildbjerg war bis 1905 ein Granitquadergebäude aus der romanischen Zeit (1050-1250). Die Kirche war zu klein und wurde umgebaut mit den alten Quadern. Man hat die alten Teile in die neue Kirche integriert. Der Umbau kostete 1905 28.500 DKK (1904 war ein Jahreseinkommen für einen Rentner ca. 125 Kronen). Die Glocken im Turm sind von 1970. Sie ersetzen eine alte Kirchenglocke aus dem Jahre 1273. Die alte Glocke ist jetzt im Turm der Kapelle, wo sie immer noch benutzt wird. Die Orgel ist von 1997 und hat 19 Stimmen.
Die Kirche ist täglich von 10 - 18 Uhr geöffnet.

KircheAuch die Kirche in Nøvling ist ein Neubau, der die Materialien der alten Kirche wiederverwendete. Am 16.8.1919 wurde der Neubau eingeweiht. Der Neubau kostete 39.000 DKK.(der Jahreslohn eines Tagelöhners war etwa 1350 Kronen 1918.) Die neue Kirche bietet 168 Gästen Sitzplätze. Wenn der Friedhofsgärtner da ist, öffnet er gerne die Kirche.

Kirche Die Tiphede Kirche ist die jüngste der Kirchen im Pastorat. Sie wurde 1900 errichtet nach Zeichnung des Architekten Claudius August Wiinholt, der viele Kirchen in Mittel- und Westjütland im historistischen Stil errichtete. Der Maurer sollte den Bau innerhalb eines halben Jahres fertigstellen, im Laufe des Jahres 1900. Die Kirche wurde am 27.1.1901 geweiht, und trotz Schnee war die Kirche überfüllt zur Weihung.

Download einer PDF-Publikation
Wegekirchen in Jütland



Quellen:

Trap, J.P, (1858),Statistisk-topographisk Beskrivelse af Kongeriget Danmark, G.E.C.Gad, Kjøbenhavn

Statistisk Aarbog, 11. årgang 1906, København
Statistisk Aarbog 1919, København


-=≡ Homepage aktualisiert 14.04.2021 - Diese Seite aktualisiert 20.09.2020 ≡=-
© 2019-2021 - Britta Scholz