Von Billund nach Herning

Die Strecke von Billund nach Herning beginnt bei dem Haupteingang von Legoland® auf dem Nordmarksvej Richtung Westen. Lego hat die Stadt Billund berühmt gemacht. Am Kreisverkehr biegen Sie rechts ab in den Båstlundvej Richtung Flughafen, der auch von Lego erbaut wurde und heute ein internationaler Airport ist. Sie fahren an dem Flugfeld vorbei, wo Sie oft sehr schöne Fotos von Abflügen und Landungen machen können. Sie fahren weiter bis Sie den Kreisverkehr an der Umgehungsstraße erreichen. Die dritte Abfahrt im Kreisverkehr Richtung Horsens führt auf den Billundvej, den Sie schon nach wenigen hundert Metern wieder verlassen.
Biegen Sie nach links ab Richtung Gødsbøl auf den Granlundvej. Nach etwa 2 km biegen Sie links ab Richtung Åst in den Gødsbølvej. Hier gibt es noch einige strohgedeckte Fachwerkhäuser. Kurz nach einer Kurve biegen Sie links ab Richtung Lindeballe auf den Amlundvej. ACHTUNG: der Waldweg ist nicht asphaltiert und führt durch einen wunderschönen Laubwald mit vielen Buchen nach Lindeballe. Der Amlundvej mündet in den Aastvej und Sie setzen einfach geradeaus fort. Der Aastvej führt nach Lindeballe, wo Sie an die Hauptstraße 473 kommen und links abbiegen Richtung Sdr. Omme und Filskov auf den Bredsten Landevej. Nach etwa 300 m biegen Sie nach rechts Richtung Nørskov ab auf den Enemærkevej. Jetzt geht es an weit verstreuten Höfen vorbei. Nehmen Sie die zweite Straße nach links Richtung Give, die Omme ÅÅ ist das dänische Wort für eine Aue. Vej heißt. Wenn Sie den Omme ÅÅ ist das dänische Wort für eine Aue. erreichen, können Sie am Rastplast anhalten und die Nørskovgårdspur erwandern.
Kurz hinter dem Parkplatz endet der Omme ÅÅ ist das dänische Wort für eine Aue. Vej am Munkholmvej. Sie biegen links ab Richtung Give/Ringive und unterqueren die Schnellstraße. Gleich hinter der Brücke geht es rechts ab in den Sillesthovedvej. Bitte fahren Sie vorsichtig auf dem schmalen Weg, da er von landwirtschaftlichen Fahrzeugen benutzt wird. Der Sillesthovedvej mündet in Give in den Ringivevej, in den Sie geradeaus hineinfahren.

Wollen Sie die Skulpturenstadt Give besuchen, fahren Sie weiter den Ringivevej bis zum Diagonalvejen, wo Sie nach rechts in die Stadt kommen.

Die Margueriteroute setzt an der nächsten Kreuzung, dem Sdr. Ringvej nach links fort. Folgen Sie dem Sdr. Ringvej etwa 1,3 km. Sie kommen am Golfplatz der Stadt vorbei. Sie erreichen die Hauptstraße 487, wo Sie nach links abbiegen und nach 150 Metern wieder rechts abbiegen in den Hedegårdvej in Richtung Vorslunde. Sie bleiben auf dieser Straße etwa 2,8 km, wo sie ihren Namen in Vorslundvej ändert. Nach etwa 3,2 km kommen Sie in das Dorf Vorslunde, wo sie in den Skolevej links abiegen in Richtung Brande . Setzen Sie fort, bis Sie nach etwa 3,6 km links in den Risbjergvej abbiegen in Richtung Brande. Sie folgen dieser Strecke durch das Dorf Drantum, bis Sie die Hauptstraße 439, den Sdr. Ommevej, erreichen, in die Sie nach rechts abbiegen und darauf nach Brande fortsetzen.
In Brande an der 2. Ampel biegen Sie rechts ab in die Storegade, bis zur nächsten Ampel, wo Sie nach links in die Østre Alle abbiegen. Wenn Sie den Kreisverkehr erreichen, nehmen Sie die 3. Ausfahrt Richtung Ikast, den Dørslundvej. Folgen Sie dem Weg an dem alten E-Kraftwerk vorbei, bis Sie nach etwa 3,7 km die Hauptstraße 439 erreichen. Biegen Sie links ab in den Ejstrupvej Richtung Skjern. Im Dorf Fasterholt biegen Sie kurz vor dem Bahnübergang rechts ab in den Grønlundvej, dem Sie etwa 4 km lang folgen, an einer unübersichtlichen Kreuzung hinter einer Kurve biegen Sie links ab in den Brunkulsvej.
Hinter dem Bahnübergang beginnt das Braunkohleabbaugebiet Søby . In diesem Gebiet sind viele Rastplätze. Beim Museum rechter Hand endet dieser Weg am Søbysøvej.
Biegen Sie links in den Søbysøvej und gleich wieder links in den Skomagerbakken. Nach etwa 4,2 km erreichen Sie die Hauptstraße 184. Jetzt kommt eine etwa 10 km lange uninteressante Strecke, an Herning vorbei auf der 184 bis Sie den Vorort Tjørring erreichen. Kurz vor Lind gibt es rechter Hand, wo der Rind Kirkevej links von der 184 abgeht, einen großen Rastplatz mit Toilette.

Hier endet diese Beschreibung.

-=≡ Aktualisiert 9 Aug 2020 ≡=- © 2019-2021 - Britta Scholz