Herning

Herning hat sich seit 1904 enorm entwickelt. Bei 'Trap' wurde die Stadt noch 1904 als das größte Dorf des Landes bezeichnet. Früher soll der Haupterwerb Strümpfestricken gewesen sein. Auch Herning hat von den Aufforstungen durch Dalgas profitiert und die Genossenschaftsbewegung, aus denen in Dänemark unter anderem die Supermarktkette 'Brugsen' und Meiereien hervorgingen, trugen dazu bei, daß die Stadt heute gute Standortbedingungen anbietet, mit Messezentrum, Sportarena, Fachschulen, Universität und vielen kulturellen Angeboten.

Museum - Historie
Leider hat sich die Gemeinde nicht für die Margeritenroute interessiert, sodaß die Route nicht an dem sehenswerten Kunstmuseum im Vorort Birk vorbeiführt, aber ein Abstecher lohnt sich.

Kulturministerium

Denkmalgeschützte Gebäude

Schloß- und Kulturverwaltung (Stand: 1.6.2020)
Gehen Sie zu den angegebenen Adressen, um sich denkmalgeschützte Gebäude anzuschauen.
Wenn Sie den Links in den respektiven Straßennamen folgen, können Sie die Begründungen lesen. Mit dem Google-Browser läßt sich das Ergebnis automatisch übersetzen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den dänischen Text und wählen Sie 'Nach Deutsch übersetzen'.

Herning Kommune

AdresseBeschreibungerbautgeschützt seit
Avlumvej 5Missionshaus Nasaret18891996
Birk Centerpark 311Die Geometrischen Gärten von
C. Th. Sørensen
19452014
Højskolevej 11Herning Hochschule von Tyge Arnfred,
Viggo Møller Jensen
, C. Th. Sørensen und Ole Nørgård
Theater
Musikhaus
Lehrerwohnung


1962
1979
1980
1985
2018
Møltrupvej 50Møltrup. Gutshof17771939
Sindinggårdvej 21Sindinggård. Gutshof
- Umbau
ca. 1730
1837
1939
Uldjydevej 3Angligården, Herning Kunstmuseum.
Die frühere Fabrik von C.F. Møller und
C.Th. Sørensen; Ausschmückung
von
Carl-Henning Pedersen und Paul Gadegaard
19661995
Viborgvej 72Herningsholm. Gutshofca. 15801918
Østergade 9Tinghuset (Gericht und Gefängnis)
von Claudius August Wiinholt und Andreas Hagerup
18931982

Quellen

Weitemeyer, H.,editor,(1904), J.P.Trap Kongeriget Danmark. 5. Bind, G.E.C. Gad, København

https://www.kulturarv.dk/fbb/fredningsliste.htm


-=≡ Homepage aktualisiert 14.04.2021 - Diese Seite aktualisiert 9.08.2020 ≡=-
© 2019-2021 - Britta Scholz