Hjerk

Over Hjerk ist 1384 als 'Hierck' und 1610 als 'Offuer Hierk' beschrieben worden. 1923 gab es nur zwei Fischer, die Boote besaßen, davon eines mit Motor, zu einem Wert von 2600 Kronen und Gerät für 1110 Kronen. Ihr Fang von Aalen und Schollen hatte einen Wert von 4430 Kronen im Jahr 1923.

Hjerk Kirche

KircheDie Kirche in Hjerk liegt auf einer der höchsten Erhebungen in Salling und ist von weit her zu sehen. Der Chor und das Schiff sind aus der romanischen Zeit (1050-1250) und aus Granitquadern. Der heutige Turm stammt aus dem 15. Jahrhundert und die Kirchenglocke wurde 1507 von Peter Hansen in Flensburg gegossen. Sie hat die Inschrift 'Gud til lov og hæder og alle Guds Helgen og Skt. Johannes', also 'Gott zu Lob und Preis und alle Gottes Heilige und Sankt Johannes'. Das Tympanon des vermauerten Fraueneingangs hat ein Weihekreuz aus Granit. Das Waffenhaus ist in den Jahren nach der Sturmflut von 1825 errichtet worden. Der Altar ist auch mit besonderen Gemälden aus dem 17. Jahrhundert geschmückt. Die Kirche ist täglich von 8-16 Uhr geöffnet. Hier stellen Künstler aus.

Quellen

Knudsen, Gunnar, Herausgeber,(1924), J.P.Trap Kongeriget Danmark. VI. Bind, G.E.C. Gads Forlag, København

https://www.ferievedlimfjorden.dk/hjerk-kirke-gdk602313


-=≡ Homepage aktualisiert 14.04.2021 - Diese Seite aktualisiert 8.08.2020 ≡=-
© 2019-2021 - Britta Scholz