Døeshøje

Touristenattraktion - HistorieDie Hügelgrabgruppe Døeshøje liegt nur ½ km neben der Margeriteroute, der Parkplatz liegt am Langemettevej, 7500 Holstebro. Die vielen erhaltenen Hügelgräber sind der Rest einer vormals langen Ost-West ausgerichteten Reihe von Hügel- und Hünengräbern. Das besonders lange Hügelgrab, Langemette, hat der Straße ihren Namen gegeben. Die meisten Hügelgräber hier stammen aus der Bronzezeit (1700-1100 vor Christus). In der Download einer PDF-PublikationPublikation über Døes Høje gibt es eine ausführliche Beschreibung.

Karte über die Hünengräber am Oldstidsweg
Die Hügelgräber sind ein Teil einer weitreichenden Reihe von Gräbern, die einen Korridor von der Nordsee bis nach Viborg bilden, also eine fast 110 km lange Strecke, wie auf der Karte zu sehen ist. Hügelgräber sind Teil des dänischen Kulturerbes.

Dänemark ist eines der Länder der Welt mit den meisten erhaltenen frühzeitlichen Denkmälern pro Quadratkilometer.

Quellen

[1] https://slks.dk/index.php?id=24239


-=≡ Homepage aktualisiert 14.04.2021 - Diese Seite aktualisiert 8.08.2020 ≡=-
© 2019-2021 - Britta Scholz