Harre

Der Name Harre und Harrevig kommt von dem altnordischen Namen Hargae. Laut. Dr. Gudmund Schyttes Buch über Sallingsunds Heiligtümer bedeutet Hargae 'Heiligtümer'.
In der Steinzeit lebten hier viele Menschen von der Fischerei in der Harrevig (Harrebucht).
Wo heute die Kirche in Harre ist, soll ein Opferplatz für die Götter gewesen sein. Man betete den Sonnengott an und brachte ihm Opfer dar. Mit der Zeit entwickelte sich bei diesem Heiligtum ein Handelsplatz, daher der Name Hargae. Die vielen Hünengräber aus der Bronzezeit zeugen von der vergangenen Bedeutung dieses kleinen Ortes.
Harre Kirche 1910
Noch 1901 war in Harrevig ein Hafen, von dem die Waren und Menschen ausreisten. 1851 entdeckte man die ersten Austernbänke in der Harrevig.

Quellen

http://www.harrevig-egnen.dk/kroenike

Weitemeyer, H.,editor,(1901), J.P.Trap Kongeriget Danmark. 4. Bind, G.E.C. Gad, Kjøbenhavn


-=≡ Homepage aktualisiert 14.04.2021 - Diese Seite aktualisiert 8.08.2020 ≡=-
© 2019-2021 - Britta Scholz